Zurück

Svojanov - Burg

Menü
Adresse Svojanov 1
GPS 49°37'38"N 16°24'30"E (xx km)
553 m über dem Meer
swipe

Der Beginn der Geschichte der Burg Svojanov liegt im Zeitraum der Kolonisierung der abgelegenen Landesteile der Böhmischen Krone. In den 80er jahren des 13. Jahrhunderts liess Przemysl Ottokar II. die Burg Svojanov, damals Fürstenberg, errichten, um den Handelsweg nach Trstenice zu schützen. Die Burg war eine typische Feste einer Zeit, die noch kein Schießpulver kannte. Sie umfaßte einen inneren Burghof, der durch 5 m starke Mauern und eine ebenso breite Außenmauer des Palas geschützt war. Der sechsundzwanzig Meter hohe Bergfried mit Grat zur Abwehr feindlicher Schüsse, diente auch als letzte Zuflucht der Verteidiger. In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurden Umbauten vorgenommen, die den Komfort verbesserten. Die Wohnräume wurden erweitert und ein neuer Flügel angebaut. Im Jahr 1569 wurde die Burg durch einen Brand zerstört. Danach erfolgte ein umfangreicher Wiederaufbau im Stil der Renaissance. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde Svojanov zweimal von den Schweden eingenommen und schwer zerstört. Zum weiteren Verfall trugen auch die Folgen der preußisch-österreichischen Kriege im 18. Jahrhundert bei und die Burg wurde zu einem einfachen Wirtschaftshof. Nach einem Brand im Jahr 1842 wurde der Alte Palas im Stil des Empire wiederrichtet, aber der Renaissanceflügel blieb eine Ruine.


Kategorie Aussicht, Aussichtsort, Burg, Schloss
Zertifikate und Mitgliedschaft Kulturdenkmal, Touristenmarke
Stil Gotik (40%), Klassizismus / Empire (40%), Renaissance (20%)
Leistungen Angebot an interaktiven Bildungsprogrammen, barrierefreies WC, Erfrischungen, Fahrradaufbewahrung, gelegentliche Konzerte, Gepäckaufbewahrung, Hochzeiten und andere Feier, Hunde willkommen, Kinderspielecke, kostenloses WiFi, Kutschfahrten, Nchtführungen, Souvenirverkauf, Veranstaltungen auf Bestellung, Verkauf von Fachliteratur, Verkauf von Tourentalern , Verkauf von Wander-Besuchskarten, Verkauf von Wander- und Radwanderkarten der Umgebung, Vermietung von Räumen, Vorführung der Handwerke, WC
Sprachkenntnisse des Personals deutsch, englisch, russisch, tschechisch
Zahlungsarten Rechnung (Banküberweisung), tschechische Kronen in bar
Fläche des Areals 1000 m2
Eröffnungsjahr 1910
Baujahr 1224
Letzte rekonstruktion 2013
Entfernung zum Parkplatz 0 m (eigene)
  • Kapazität persönlich: 50, Preis: 30 CZK / Tag
  • Kapazität Busse: 5, Preis: 50 CZK / Tag

Besichtigungstrassen / Ausstelungen

Rundstrecke A - Schloss
Beschreibung Burg-Palast – Interieure von dem Erdgeschoss und der 1. Etage mit einem Fremdenführer + kostenlose Besichtigung des Burg-Areals ohne Fremdenführer.
Zugänglich
Für Rollstuhlfahrer zugänglich: Ja
Möglichkeiten zum Fotografieren: Nein
Moglichkeiten zu Videoaufnahmen: Nein
Sprachen Reiseführer (deutsch, englisch, russisch, tschechisch), gedruckter Reiseführer (deutsch, englisch, tschechisch)
Ausstellungsbereich Architektur / Urbanismus , Forstwesen / Jagd / Trophäen, Geschichte der Neuzeit, Geschichte des Mittelalterts, Heraldik, Hussitentum, Kunst der Gotik, Kunst des 19.Jahrhunderts , Malerei / Zeichnungen / Grafik, Möbel / Innenausstattung, Modelbau, Musik / Musikinstrumente, Pfeifen / Raucherbedarf, Spielzeug / Marionetten, Uhren
Minimale / maximale Personenzahl pro Reiseführer 1/30
Rundstrecke B - Burg
Beschreibung Zwei Kellergeschosse, Ausstellung der Geister, Folterkammer, Lapidarium, Haus der Knappen mit Fremdenführer + kostenlose Besichtigung des Burg-Areals ohne Fremdenführer.
Zugänglich
Für Rollstuhlfahrer zugänglich: Nein
Möglichkeiten zum Fotografieren: Nein
Moglichkeiten zu Videoaufnahmen: Nein
Sprachen Reiseführer (deutsch, englisch, russisch, tschechisch), gedruckter Reiseführer (deutsch, englisch, tschechisch)
Ausstellungsbereich Architektur / Urbanismus , Geschichte des Mittelalterts, Heraldik, Hussitentum, Kunst der Gotik, Kunst der Renaissance, Lapidarium, Legenden / Mythen / Gespenster
Minimale / maximale Personenzahl pro Reiseführer 1/30
Rundstrecke C - Außenareal
Beschreibung Kostenlose Besichtigung des Burg-Areals (Höfe, Mauern, Turm-Besteigung, Garten).
Zugänglich
Möglichkeiten zum Fotografieren: Ja
Moglichkeiten zu Videoaufnahmen: Ja
Ausstellungsbereich Architektur / Urbanismus , Gartenarchitektur / Gärten , Keramik, Regionalgeschichte, Zoologie
Rundgang A+B – großer kombinierter Rundgang
Zugänglich
Möglichkeiten zum Fotografieren: Nein
Moglichkeiten zu Videoaufnahmen: Nein
Sprachen Reiseführer (deutsch, englisch, russisch, tschechisch), gedruckter Reiseführer (deutsch, englisch, tschechisch)
Ausstellungsbereich Architektur / Urbanismus , Forstwesen / Jagd / Trophäen, Geschichte der Neuzeit, Geschichte des Mittelalterts, Heraldik, Hussitentum, Kunst der Gotik, Kunst der Renaissance, Kunst des 19.Jahrhunderts , Lapidarium, Legenden / Mythen / Gespenster, Malerei / Zeichnungen / Grafik, Möbel / Innenausstattung, Modelbau, Musik / Musikinstrumente, Pfeifen / Raucherbedarf, Spielzeug / Marionetten, Uhren
Minimale / maximale Personenzahl pro Reiseführer 1/30
Turm der Burg Svojanov